Zahnärztliches Röntgenzentrum

Dental  Röntgenzentrum- 2D aufnahme

Die digitale zweidimensionale (2D) intraorale und panoramische Radiographie hat sich in den letzten 20 Jahren in der täglichen Zahnarztpraxis fest etabliert. Aufgrund der Überlappung komplexer anatomischer Strukturen sind 2D-Bilder jedoch schwer zu interpretieren. Beim Messen ist es immer erforderlich, eine Sicherheitsdosis zu verwenden, um die durch die Aufzeichnungstechnik selbst verursachte Vergrößerung zu kompensieren, da wir keine Informationen über die Breite (Dicke) und die genaue räumliche Position haben. Allerdings 2D intra- und Panoramaröntgenografie ist eine Technologie, dass wir so viele Jahre halten und die uns schon so oft bei der Lösung von Zahnproblemen geholfen hat, und deshalb glauben wir, dass für eine lange Zeit, dass gleiches 2D-aufnahme die Grundlage der Diagnostik, Planung und Kontrolle in Ordinationen von Zahnmedizin und ihre Facharztpraxen.

Intraorale Aufnahme

Die intraorale Zahnaufnahme zeigt einen Zahn in naturliche Größe mit der zugehörigen Wurzel und den benahbarten Zähnen.

Die intraorale Aufnahme ist  basiert auf:

  • Parallelprojektion
  • Exzentrische Projektion
  • Beißtechnik
  • Zahnstatus

Panoramaaufnahme

  • Orthopantomogramm – Ein Orthopantomogramm ist eine Röntgenaufnahme des Ober- und Unterkiefers mit allen Zähnen, mit beiden Kiefergelenken und den entsprechenden Nebenhöhlen.
  • Aufnahme der Nasennebenhöhlen – Die Aufnahme der Nasennebenhöhlen erfasst die Nebenhöhlen dieser umgebenden Struktur. Kann in verschiedenen Projektionen aufgezeichnet werden, während immer wird die Standarde Postero-Anterior-Aufnahme gemacht.
  • Kiefergelenke (lateral-frontal) – Das aufnahme der Kiefergelenke zeigt diese Gelenke und ihre Beziehung zu den umgebenden Knochenstrukturen in verschiedenen Projektionen. Die Gelenke werden in frontalen oder lateralen Projektionen mit offenem und geschlossenem Mund aufgenommen.

Dental  Röntgenzentrum- 3D aufnahme

3D ermöglicht aufnahme:

  • Aufnahme eines einzelnen Zahnes
  • Aufnahme des Kiefersegments
  • Aufnahme eine Kiefers
  • Aufnahme von Ober- und Unterkiefer
  • Sinus-Aufnahme
  • Aufnahme TMJ(Kiefergelenk)

3D-Aufnahme und Vergleich der DVT mit der klassischen CT

Unser Aktivität ist direkt abhängig von ständiger Weiterbildung, Kompetenzentwicklung und der Einführung neuer Technologien. Durch den Einsatz der 3D-Technologie bleiben wir nicht nur wettbewerbsfähig und innovativ auf dem Markt, sondern erleichtern unsere Arbeit erheblich und ermöglichen es unseren Patienten, mit einer genauen Therapieplanung sicher diagnostiziert zu werden. Cone Beam CT von der Röntgenquelle sendet einen konischen Strahl, der zum größten Teil auf den Detektor fällt. Während sie durch das Objekt laufen, ändern die Röntgenstrahlen das, was der Detektor registriert, und wandeln sich in einen elektrischen Impuls um, der durch komplexe Computerbedienung in ein Bildschirmbild umgewandelt wird. Eine kreisförmige Drehung der Strahlungsquelle und des Detektors um das Objekt ist ausreichend, um alle Informationen zu erfassen und ein dreidimensionales Bild zu erstellen.

Klassische Spiral- oder Multi-Slice-CT (MSCT) für Mehrfachrotationen um ein lineares Strahlobjekt. Die einzige Möglichkeit, Daten von einem solchen Strahl zu erfassen, ist die Mehrfachrotation um ein Objekt mit einer Änderung der Position einer Strahlungsquelle oder eines Objekts in Kombination mit einer viel größeren Quellleistung (90) mA bei klassischer, 4-10 mA bei DVT) ergibt eine viel höhere emittierte und empfangene Strahlungsdosis bei der Aufnahme mit klassischer CT als mit DVT. Da die Röhrenspannung des klassischen CT höher als 20-30 kV ist und die Aufnahmezeit minimal doppelt so lang ist (nur 18 Sekunden bei DVT), erhalten wir mehrere ausgesendete und empfangene Strahlen. Darüber hinaus Studien zum Vergleich der Bildqualität DVT und CT (MSCT, Spiral-CT, lineare CT) festgestellt, dass die meist DVT-Gerät ein Bild mit dem Bild der klassischen CT vergleichbar ist, da sie die einzelnen DVT-Geräte bieten eine noch bessere Bildqualität als bei einem herkömmlichen CT .

VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN

Bitte geben Sie das Datum Ihrer Ankunft an

Ich akzeptiere die allgemeinen Datenschutzbestimmungen

RTG Aufnahmen

Für die Diagnostik in der zahnärztlichen Poliklinik Bičakčić verwenden wir die neueste und hochwertigste Technologie: RTG – digitales orthopädisches Gerät (zahnärztliches Röntgen) und RTG-Radiovisiographie – digitaler Sensor, mit dem eine detailliertes aufnahme eines einzelnen Zahns erstellt werden kann.

  • Hervorragende kleine und große Zahnaufnahmen

  • Je nach Bedarf bieten wir verschiedene Arten von Röntgenstrahlen an

  • Einsatzmöglichkeit bei der Planung der prothetischen und implantatprothetischen Therapie

3D CT aufnahmen

Heutzutage kann die Zahnextraktion auch in 3D-Technologien durchgeführt werden. Eine genauere und realistischere Darstellung über alle Dimensionen hinweg ermöglicht eine hohe Genauigkeit bei der Bestimmung und Vorhersage des Therapieverlaufs. Bereits bei der ersten Untersuchung, können Sie komplette Diagnose 3D CT erhalten.

  • 3D-CT übersteigt die Fähigkeiten der traditionellen Bilder und Panorama zeigen Röntgenbilder mit realistischen Bildern

  • Die 3D-CT-Bildgebung ermöglicht eine höhere Präzision und erweiterte Diagnose

  • Die Aufnahmen sind äußerst klar, transparent und detailliert und an die therapeutischen Abläufe angepasst